"Hyazinthe"



Bildmotiv "Hyazinthe". Diese Straußeneier werden für uns in der Schweiz handgefertigt. Mit einem immensen Aufwand werden die Eier lackiert und immer wieder glatt geschliffen, bis eine seidenweiche Oberfläche entsteht. Darauf werden dann ausgeschnittene Blumenmotive aus alten botanischen Büchern zu einem wirklichen Kunstwerk aufgeklebt. Jedes Motiv ist individuell und trägt seinen eigenen Charme. Nach dem Bekleben muß die mühevolle Arbeit des Lackierens und Schleifens so lange wiederholt werden, bis die Papiermotive unter der Lackschicht geschützt sind.

"Narzisse"



Bildmotiv "Narzisse". Diese Straußeneier werden für uns in der Schweiz handgefertigt. Mit einem immensen Aufwand werden die Eier lackiert und immer wieder glatt geschliffen, bis eine seidenweiche Oberfläche entsteht. Darauf werden dann ausgeschnittene Blumenmotive aus alten botanischen Büchern zu einem wirklichen Kunstwerk aufgeklebt. Jedes Motiv ist individuell und trägt seinen eigenen Charme. Nach dem Bekleben muß die mühevolle Arbeit des Lackierens und Schleifens so lange wiederholt werden, bis die Papiermotive unter der Lackschicht geschützt sind.

"Primel"



Bildmotiv "Primel". Diese Straußeneier werden für uns in der Schweiz handgefertigt. Mit einem immensen Aufwand werden die Eier lackiert und immer wieder glatt geschliffen, bis eine seidenweiche Oberfläche entsteht. Darauf werden dann ausgeschnittene Blumenmotive aus alten botanischen Büchern zu einem wirklichen Kunstwerk aufgeklebt. Jedes Motiv ist individuell und trägt seinen eigenen Charme. Nach dem Bekleben muß die mühevolle Arbeit des Lackierens und Schleifens so lange wiederholt werden, bis die Papiermotive unter der Lackschicht geschützt sind.

"Tulpe"



Bildmotiv "Tulpe". Diese Straußeneier werden für uns in der Schweiz handgefertigt. Mit einem immensen Aufwand werden die Eier lackiert und immer wieder glatt geschliffen, bis eine seidenweiche Oberfläche entsteht. Darauf werden dann ausgeschnittene Blumenmotive aus alten botanischen Büchern zu einem wirklichen Kunstwerk aufgeklebt. Jedes Motiv ist individuell und trägt seinen eigenen Charme. Nach dem Bekleben muß die mühevolle Arbeit des Lackierens und Schleifens so lange wiederholt werden, bis die Papiermotive unter der Lackschicht geschützt sind.

Blütentopf



Der kleine Metalltopf ist einer Blüte mit ihren Blütenblättern nachempfunden. Dabei wurden die ein einzelnen Blätter noch einmal mit einerm kleinen Blütenmotiv ausgestanzt.Die Aussage ist sehr ländlich und passt dabei wunderbar zu allen heimischen pflanzlichen Materialien. Bei diesem Beispeil wurden nur ein paar Tulpen in das Töpfchen eingepflanzt, ein wenig Moos darüber und schon ist die schönste Dekoration für den Tisch oder ein wunderbares Geschenk fertig.

Gundel das Huhn



Nomen est omen. Der Name sagt schon alles. Gundel, das Huhn mit dem Ei in den Flügeln als ihren kostbarsten Schatz. Sie kann man sich so wundervoll in einem schnatternden Hühnerhof vorstellen, bei dem es den ganzen Tag um nichts anderes geht als wer das schönste Ei gelegt hat und wessen Kücken das wohl schönste ist. Gundel ist aus Filz genäht und gehört zum amerikanischen Brauchtum auf den Farmen.

Hasenmama



Die Hasenmama präsentiert ganz stolz ihr Neugeborenes. Sie trägt es auf dem Arm und hätschelt es.Die Darstellung ist skuril und lustig zugleich. Man fängt sofort an zu schmunzeln wenn man die Hasenmama auf dem Ostertisch sieht.

Hühnerfamilie



Diese lustig anmutende Hühnerfamilie stammt aus den USA. Auf den Farmen wurden solche skurilen Figuren für die Kinder geschnitzt und dann mit Metallfüßen versehen. Sie wurden am Ostermorgen auf den Tisch zu den gefärbten Ostereiern gestellt. Diesen Brauch nahmen die Einwanderer aus Deutschland mit in die Staaten.

Metalletagère



Das man Egageren nicht nur mit Obst füllen und dekorieren kann zeigt dieses Beispiel. Mit Eiern und Zweibelblühern wird dieser Tischaufbau zu einer wundervollen Dekoration zur Osterzeit oder zum Frühstück am Ostermorgen. Die einzelenen Etager sind mit einem feinen aus Metall ausgestanzten Blüten und Rankenmotiv versehen. Etageren sind so vielfältig einzusetzen, so dass man auf sie auf keinen Fall mehr verzichten will.

Mooskugel



Moos gehört zu den klassischen wintergrünen Materialien. Seine flauschige Oberfläche und sein sanfter grüner Farbton machen es so angenehm. Mit dem Moos lassen sich Kugeln sehr schön formen, denn die kleinen Polster schmiegen sich sehr gut in die Form ein. Wir haben bei diesem Beispiel die Mooskugel mit einer Kerze ergänzt und so wurde aus der Kugel ein Leuchter. Die Gesamtaussage ist sehr klar und ruhig, aber gerade das ist so passend für die ruhige besinnliche Adventzeit.

Osterhase



Man will ihn nicht missen, den Boten des Frühlings, der am Ostermorgen die Ostereier bringt. Er gehört zu Ostern einfach dazu. Schon unsere germanischen Vorfahren ehrten den Hasen als Begleiterin der Frühingsgöttin Ostera. Er versprach Fruchtbarkeit und Reichtum für das kommende Jahr. Der hier abgebildete Hase wurde aus Keramik gefertigt und liebevoll von Hand bemalt.

Silberei für eine Blume



Dieses kleine versilberte Ei mit der Schleife haben wir für die Präsentation einer einzigen Blüte arbeiten lassen. Gerade die Verbindung von Ei und Frühlingsblüher fanden wir sehr reizvoll. Wir denken, dass dieses Geschenk sicherlich ein ganz außergewöhnlicher Ostergruß sein kann, aber auch als Tischschmuck an Ostern wäre diese Dekoration eine ganz spezielle Variante.

Silberei mit Schleife



Von ausßerordentlicher Kostbarkeit sind die versilberten Eier, die mit dem Schleifendekor extra für uns nach unseren Entwürfen angefertigt wurden. Die Eier sind als Dosen aufgebaut, so dass man Geschenke oder Konfekt hineinlegen kann.Die Eier ruhen auf extra dafür angefertigten Eierständern, die durch ihre feine Bearbeitung ganz besonders auffallen.