Bestecke



Die Bestecke stammen aus Belgien und sind jedes für sich ein kleines Kunstwerk. Ganz besonderen Augenmerk wurde auf die besondere Gestaltung der Griffe gelegt, die alle von Hand angefertigt werden. Sie liegen gut in der Hand, das Material fühlt sich sehr angenehm an und das Auge hat noch dazu Freude daran.

Geschirr



Hier finden Sie eine Auswahl aus unserem reichhaltigen Geschirrangebot. Ob für Feiertage, besondere Anlässe oder einfach für den täglichen Gebrauch.

Tischaccessoires



Dinge, die einfach zu einer festlich gedeckten Tafel dazugehören und nicht immer nur schön aussehen, sondern auch oftmals einen praktischen Nutzen haben.

Trinkgläser



Kristallgläser, Böhmische Gläser, bunte Gläser ..... Hier finden sie eine Vielzahl von Gläsern, die sich nicht nur für den Trinkgenuß sondern auch als Dekorationsgegenstand verwenden lassen.

Bamboe



Das Bambusbesteck, "Bamboe". Hier bestehen die Griffe aus Bambus und damit kann man sofort ein asiatisches Flair auf den Tisch zaubern. Dieses Besteck ist bestens für jedes asiatisch angehauchte Essen geeignet und zaubert den Gast oder sich selbst in eine andere Welt. Alle Besteckteile sind natürlich wunderbar mit eigenem Besteck zu kombinieren. Es kann sehr schön sein, wenn es zu den wechselnden Gängen auch unterschiedliche Bestecke gibt. Die Bestecke sind bedingt Spülmaschinen geeignet.

Böhmische Gläser



Dieses mundgeblasene Glas wird seit der Renaissance in unveränderter Art und Weise handwerklich sehr aufwendig in Böhmen hergestellt. Seine große Popularität erreichte dieses böhmische Glas dann im Barock und so durfte im 17. Jahrhundert diese kleinen Kunsthandwerke an keinem Fürstenhof Europas fehlen. Heute hat es immer noch nichts an seiner Faszination eingebüßt und wir sind sehr stolz darauf, die Wiederauflage dieser Gläser in unserem Geschäft anbieten zu können.

Engelserviettenring



Wir finden diesen Serviettenring ganz außerordentlich schön. Ein Engel im Blütenkranz, etwas für ganz romantische Essen oder für Verliebte. Der Engel mit dem Serviettenring ist aus mattiertem Messing gearbeitet und danach geschwärzt worden, so dass eine antike Optik entsteht.

Geschirr "Manosque"



Dieses Geschirr ist handgefertigt und folgt der Tradition der Geschirre aus der Provence oder den Pyrenäen. Die Form ist geschwungen, die Farbe der Glasur variiert im olivgrünen bis beigen Farbbereich, was den natürlichen Charakter des Geschirres noch mehr unterstreicht. Die Glasur ist von hand aufgebracht und interessanter Weise sind dabei kleine Spuren von Abnutzungen bewusst eingebracht worden. So entsteht der Eindruck eines alten Geschirres, wie man es manchmal so gerne von der Urgroßmutter geerbt hätte.

Geschirr "Mon Repos"



Ein klassisches Geschirr aus Frankreich, wie es sich von seinem Typus her seit Generationen nicht mehr verändert hat. Französische Keramiker haben die alten Vorlagen wieder aufgegriffen und ihnen ist dabei interessanter Weise eine Glasur gelungen, die leichte „Abriebstellen“ aufweist, ganz so als wäre das Geschirr schon seit vielen Generationen in der Familie. Dieses Geschirr erweckt eine ganz natürliche festliche Stimmung auf ihrer Tafel, die sicher jeden Gast verzaubern wird.

Geschirr „Green Dreams“



Dieses Geschirr zeichnet sich ganz besonders durch die sanfte und sehr zarte grüne Glasur aus. Die Farbe zaubert einen frischen Eindruck auf den gedeckten Tisch und trotzdem kommen die Speisen ganz besonders gut zur Geltung. Das Geschirr kommt aus Frankreich und es zeigt durch seine gewollten „Abnutzspuren“ in der Glasur die Vorliebe für Nostalgie und den nicht zu perfektionieren Charakter, den die Franzosen so sehr lieben. Die Form und das feine Dekor bereichern das Geschirr in einer sehr dezenten Art und Weise und so kann man das Geschirr als zeitlosen Klassiker bezeichnen.

Geschliffene Glasdeckelgefäße



Für kulinarische Kostbarkeiten der besonderen Art sind diese Deckelgefäße ganz besonders gut geeignet. Pralinen, selbst gekochte Konfitüren oder feine, kalte Soßen werden hier zu etwas außergewöhnlichem auf dem Tisch. Der Schliff des Glases wurde nach klassischen Vorbildern des 18. Jahrhunderts nachempfunden, wie er typisch für die Tischkultur jener Zeit war. Die transparenten Deckelgefäße ergänzten das Porzellangeschirr der festlich gedeckten Tische.

Geschliffenes Kristall



Was gibt es schöneres und luxuriöseres für einen festlich gedeckten Tisch als geschliffenes Kristall. Kristall gehört zu den Freuden, an einem schön gedeckten Tisch, ein besonderes Essen zu genießen. Wir führen immer ein kleines aber sehr exklusives Programm an geschliffenen Gläsern und Karaffen. Die abgebildete Serie stammt aus Belgien wo immer noch mit einer besonderen handwerklichen Sorgfalt Kristall geblasen und geschliffen wird.

Gläser mit Perlmutlyster



Bei diesen Gläsern verbindet sich eine klassische und traditionelle Glasform mit einem ungewöhnlichen Effekt auf der Glasoberfläche. Ein sanfter in allen regenbogenfarben schimmernder Perlmutschimmer belebt in einer ganz eigenwilligen Art und Weise die Gläser und lässt sie so zu außergewöhnlichen Kostbarkeiten werden. Der dominante aber trotzdem zurückhaltende erste Farbeindruck ist eine zartes Blauviolett Je nach Lichteinfall kommen aber auch alle anderen Farben zur Geltung und gerade dadurch verbinden sich diese Gläser mit vielen Tischwäschen und Geschirren.

Herzteller



Sicherlich erzielt man ein Hallo, wenn auf solchen Herzteller aus Porzellan mit dem durchbrochenen Rand ein feines Dessert serviert oder ein besonderes Stück Torte gereicht wird. Gerade diese Besonderheiten zeigen dem Gast mit wie viel Liebe man ein besonderes Essen zubereitet hat und wie wichtig dem Gastgeber die schöne Atmosphäre am Tisch ist.

Isis



Besteck "Isis" aus Hornimitat. Klassischer geht es kaum noch. Diese Bestecke gehören zum stilvollen Repertoire jeden Haushaltes, der auf eine gepflegte Tischkultur achtet. Sie sind perfekt einsetzbar und verbinden sich fast mit jedem Geschirrdekor. Die angenehme Farbe und die Maserung machen sie so besonders. Alle Besteckteile sind natürlich wunderbar mit eigenem Besteck zu kombinieren. Es kann sehr schön sein, wenn es zu den wechselnden Gängen auch unterschiedliche Bestecke gibt. Die Bestecke sind bedingt Spülmaschinen geeignet.

Kaffeegeschirr "Geverny"



Die Farbe der Glasur macht dieses Kaffeegeschirr so besonders. Die zarte fliederfarbene Oberfläche lässt dieses Geschirr zu einem Highlight auf jeder Kaffeetafel werden. Beim Frühstück zaubert dieses Geschirr sofort eine gutgelaunte Stimmung in den Morgen. Der Charakter des Geschirrs ist ländlich, es verbreitet aber gerade dadurch sein besonderes Flair.

Kleine Butterdose



Klein aber fein. Eine edel anmutende versilberte Butterdose, das ideale Accessoire für eine reichhaltig gedeckte Tafel.

Mokkatassen in Schottenkaro



An den unterschiedlichen Karos erkannten sich die verschiednen Klans der schottischen Highlands. Hier zieren sie kleine Mokkatassen und gerade das Dekor macht sie so außergewöhnlich. Jede Tasse ist für sich ein kleines Unikat und trotzdem passen die verschiedenen Muster sehr schön zusammen. Gerade der Mix macht dieses Set so attraktiv und zu einer ganz besonderen Bereicherung einer Tafel.

Oregon



Besteck "Oregon Havanna" aus Holz. Diese Besteck ist sehr kunstvoll mit Holz gestaltet, das diagonal kanelliert wurde. Den Abschluss jedes Besteckteiles bildet eine kleine silberne Verzierung. Das Besteck ist sehr klassisch und es hat einen Kolonialcharakter. Alle Besteckteile sind natürlich wunderbar mit eigenem Besteck zu kombinieren. Es kann sehr schön sein, wenn es zu den wechselnden Gängen auch unterschiedliche Bestecke gibt. Die Bestecke sind bedingt Spülmaschinen geeignet.

Römer



Die abgebildeten Weinrömer sind mundgeblasen und stammen aus Böhmen, das immer noch mit Murano zusammen, zu den wichtigsten Gebieten der Glasmacherkunst in Europa zählt. Römer sind typische Weingläser aus denen gerade Weine mit großem Bouquet getrunken werden. Diese Gläser gehören in die große Tradition der besonderen Weingläser und werden von Liebhabern guter Weine geschätzt. Sie sind sowohl ein besonderes Geschenk als auch eine schöne Bereicherung für das eigene schöne Lebensgefühl zuhause.

Salz- und Pfefferstreuer



Versilberter Salz- und Pfefferstreuer auf einem kleinen ebenfalls versilberten Tablett.

Saucière



Es ist ganz besonders nobel Saucen und Cremes in silbernen Sauciéren am Tisch zu reichen. Diese kulinarischen Bereicherungen für die besonderen Gerichte eines Menüs kommen so ganz besonders gut zur Geltung und werden entsprechend gewürdigt. Ursprünglich wurden nicht nur Saucen in den kleinen Gefäßen gereicht sondern auch Beeren und Kompotts die für die Desserts bestimmt waren. Heute lassen sich sicher auch Dressings für Salate sehr schön am gedeckten Tisch reichen.

Schleifenring



Diesen Schmuck für die Serviette haben wir selbst entworfen und bei Schmieden fertigen lassen. Das Schleifenmotiv finden wir als Serviettenring ganz besonders passend. Für ländlich anmutende Tische und für ein Essen im Garten sehen wir ihn als ganz besonderen Hingucker an, der sicherlich die Aufmerksamkeit Ihrer Gäste augenblicklich auf den Tisch lenken wird.

Sektglas aus Böhmen



Das kostbare Glas aus Böhmen setzt hier in einer wunderbaren Art und Weise eine der kostbarsten Blüten der Weihnachtszeit in Szene. Christrosen gehören zu den Besonderheiten in der Weihnachtszeit. Das Glas wird seit der Renaissance in Böhmen in gleicher Art und Weise von Mund geblasen. Es gehörte zu den besonderen Schätzen der Fürstenhöfe des 17. Jahrhunderts, aber auch heute hat diese Kostbarkeit seine Liebhaber.

Serviettenring



Nicht nur das dieser Serviettenring Ordnung auf eine schön gedeckte Tafel bringt, er ist auch gleichzeitig für Sitzordnungen bei grösseren Festen eine echte Alternative zu den sonst üblichen Platzkarten.

Serviettenringe mit Schmucksteinimitat



Werten Sie Ihre Servietten mit diesem Ring auf und schaffen Sie einen zusätzlichen Blickfang auf jedem schön gedeckten Tisch.

Silberner Platzteller



Es gibt wohl keine noblere Variante als den Platz eines jeden Gastes am Tisch liebevoll mit einem silbernen Platzteller zu schmücken. Gerade bei besonderen Einladungen zeugt der so geschmückte Tisch von der Freude des Gastgebers seinen Gästen eine unvergessliche Erinnerung zu bereiten und dass diese Freude schon beim Platznehmen am Tisch beginnt. Dieser Platzteller wirkt durch seine schlichte Elleganz, die durch das zarte und sehr fein ausgearbeitete Girlandenmotiv am Tellerrand eine stille Steigerung erfährt.

Tischkartenhalter mit Schleife



Diesen Tischkartenhalter haben wir anfertigen lassen. Wir sind von dem Schleifenmotiv ganz fasziniert. Wir denken, dass jeder Gast, der seinen Namen so geschmückt auf dem Tisch findet sich als ganz besonders geschätzt fühlen müßte. Die kleine Schleife auf dem Fuß ist versilbert und integriert sich so ganz hervorragend in alle Geschirr und Besteckteile.

Trinkglas "Purple"



Eine sehr ungewöhnliche Farbe ist das hervorstechendste Merkmal dieser Gläser. Sie kommen aus Indien, wo Glasbläser in die noch heiße Glasmasse diele kleinen Luftbläschen einblasen, die den Trinkgläsern diese fröhliche Aussage verleihen. Eine sehr ungewöhnliche Farbe ist das hervorstechendste Merkmal dieser Gläser. Sie kommen aus Indien, wo Glasbläser in die noch heiße Glasmasse diele kleinen Luftbläschen einblasen, die den Trinkgläsern diese fröhliche Aussage verleihen. Gerade in den Sommermonaten sehnt man sich nach Farbe auch auf den Tischen und diesem Wunsch werden diese Gläser mehr als gerecht. Sie sind ein wirklicher Hingucker für sommerliche Säfte, ein erfrischendes Mineralwasser oder einen leichten Wein dem man zum Abendessen gerne genießt.

Trinkgläser



Das Glas stammt aus Frankreich wo es schon seit langem eine Kultur für die Gestaltung und Bearbeitung von Trinkgläsern gibt. Vielleicht ist gerade dieses Land mit seinen wundervollen Weinen und dem König der Getränke dem Champagner prädestiniert sich auch mit schönen Gläsern zu beschäftigen, die das besondere geschmackliche Erlebnis auch noch optisch unterstreichen. Schöne Gläser gehören zur Tischkultur und sind ein Merkmal für besondere Gastlichkeit und dem esthetischen Sinn ein Essen zu einem besonderen Erlebnis werden zu lassen. Diese Gläser haben noch ein besonderes Dekor durch ein graviertes Blätter- und Rankenmotiv, das sehr dezent auftritt und so als eine Bereicherung des Glases empfunden wird.

Vorlegegabel



Vorlegegabeln hat man nie genug oder anders ausgedrückt bei Einladungen hat man sicher immer wieder zu wenig. Sie sind so vielfältig verwendbar, dass man sie auf keinen Fall mehr verzichten will. Das klassische Dekor der feinen Kannelierungen am Griff zeugt von zeitloser Elleganz und durch die Versilberung integrieren sich diese Besteckgabeln ganz vorzüglich in viele vorhandene Bestecke.